Soft-Opening vom 28.11.2019 bis 15.01.2020: Schicken Sie uns Ihr Feedback

Kultkomödie “Pension Schöller” am 20. und 21.12.2019

Kulturbon Tipp
  • Rubrik Theater
  • Ernst Deutsch Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087
  • Hamburg
  • 31.20 (39)
  • Irrer Spaß garantiert: Die Kultkomödie verspricht mit ihren liebenswerten Figuren ein großes Theatervergnügen. Philipp Klapproth, frisch aus der Provinz eingetroffen, will wenigstens einmal im Leben ein unvergessliches Abenteuer erleben. Er hat die fixe Idee, einen Abend in einer Nervenheilanstalt mit »echten Verrückten« zu verbringen. Sichern Sie sich 20% auf den regulären Preis! Der Kulturbon gilt für die Kategorie B. Wir reservieren für Sie die besten Plätze. Ein Kulturbon entspricht einer Karte. Bitte kontaktieren Sie nach Kauf unseren Service-Center, um Karten zu reservieren. Diese können Sie dann am Abend der Vorstellung, gegen Vorlage Ihres Kulturbons, abholen.
  • Gültig bis: 22.12.2019
  • noch 60 verfügbar
  • 20 % sparen
  • Anmerkung: Du kannst maximal 4 von diesem Kulturbon und 12 Kulturbons insgesamt bestellen.
Kontakt
Service-Center
Ernst Deutsch Theater
Friedrich-Schütter-Platz 1
22087 Hamburg
T 040. 22 70 14 20
F 040. 22 70 14 25
tickets(at)ernst-deutsch-theater.de
Regie Harald Weiler
Ausstattung Lars Peter
Musikalische Leitung Mathias Weibrich
Ensemble Claudiu Mark Draghici, Alina Hidic, Kerstin Hilbig, Kai Hufnagel, Rune Jürgensen, Flavio Kiener, Ulrike Knospe, Nele Larsen, Rabea Lübbe, Daniel Schütter, Frank Thomé, Isabella Vértes-Schütter, Oliver Warsitz

Über das Stück
Alfred Klapproth möchte in der pulsierenden Metropole Berlin eine eigene Existenz aufbauen. Aber wer könnte für die nötige Anschubfinanzierung sorgen? Vielleicht sein vermögender Onkel: Philipp Klapproth, frisch aus der Provinz eingetroffen, will wenigstens einmal im Leben ein unvergessliches Abenteuer erleben. Er hat die fixe Idee, einen Abend in einer Nervenheilanstalt mit »echten Verrückten« zu verbringen, und dieses unbezahlbare Vergnügen würde er sich einiges kosten lassen. Alfred fasst den Plan, Onkel Phillip zu einer Soirée mit exzentrischen Gästen in die Pension Schöller mitzunehmen und diese als Sanatorium auszugeben. Phillip Klapproth macht die unglaublichsten Bekanntschaften und amüsiert sich wie Bolle. Alles verläuft prächtig. Aber als die »Insassen« ihm zu Hause einen Gegenbesuch abstatten, liegen die Nerven blank...
veröffentlicht am 26.11.2019